Rechenbeispiel für Free SMS und Kostenersparnis

Eine SMS ist doch nicht so teuer – denken Sie! Aber bekanntlich schreiben wir nicht nur eine einzige SMS, sondern tippen im Laufe eines Monats ganz schön was in unser Textfeld. Da wird der Freundin vom letzten Date erzählt, man verabredet sich mit Kollegen zum Kino oder will nur mal kurz fragen, wie es dem Partner gerade so geht. Da können ziemlich viele SMS zusammenkommen und die kosten dann doch mehr als gedacht. Nun gibt es ja glücklicherweise zum einen günstige Tarife und zum anderen die Option des völlig kostenlosen Versands über das Internet. Letzterer ist natürlich generell unschlagbar, aber um das zu verdeutlichen kommt hier ein kleines Rechenbeispiel.

Was kostet eine SMS wohin?

Netzintern kosten SMS in der Regel zwischen 9 und 20 Cent, netzextern ebenso. Wenn man eine SMS ins Festnetz schicken möchte, zahlt man dafür je nach Anbieter 9 bis 29 Cent. An eine Emailandresse kostet die SMS schon 15 bis 30 Cent. Richtig teuer wird’s, sobald man ins Ausland schreiben will. Ist die EU mit einem Kostenbeitrag ab 13 Cent noch relativ günstig, schlagen SMS in nicht EU-Staaten bei Partnernetzen mit 39 bis 99 Cent, bei nicht-Partnernetzen mit 71 Cent und mehr zu Buche. Die Free SMS via Internet wie etwa bei Simsalaring bringen also gerade aus/in das Ausland einen großen Kostenvorteil.