Das kann doch garnicht sein, nur wenn es um die eigene Gehaltserhöhung geht ist die Mehrheit dafür. 377 Abgeordnete mit Ja, 166 stimmten mit Nein und nur 14 Enthaltungen. Immer hört man es ist kein Geld für Entlastungen der Bürger da, doch für Gehaltserhöhungen der Abgeordneten ist es da.

Wer zahlt den die Gehälter? Natürlich der Steuerzahler. Ich bin dafür das ein Gesetz geschaffen werden muss das Gehaltserhöhungen der Regierung auch im gleichen Maße zu Entlastungen der Bürger führen müsste.

Die SPD ist das mal wieder total Scheinheilig, ist gegen Steuerentlastungen der Bürger aber für eine Erhöhung der Besoldung ihrer Mitarbeiter.

Es muss endlich ein einfaches Steuergesetz her 3 oder 4 Stufen und nur noch Abzugsfähig sind Fahrten zur Arbeit, Lehrmaterial und Versicherung zur Rente. Der Rest ist Privatsache und sollte auch Privat bleiben.