Wer eine Domain registrieren lassen will, muss allerdings auch über Web-Space verfügen. Eine Verpflichtung, dort tatsächlich Inhalte zu hinterlegen, besteht indes nicht. Das birgt seine Tücken.
Wird eine solche Adresse aufgerufen, erscheint zumeist ein sog. Baustellenschild oder eine Fehlermeldung.

Auf Dauer wirft dies kein gutes Licht auf den Inhaber der Domain: wer es nicht in angemessener Frist fertig bringt, eine Internet-Präsenz auf die Beine bzw. ins Web zu stellen – wird wohl auch sonst nicht zu den schnellsten zählen. Oder aber er ist an Inhalten gar nicht interessiert und hamstert Domainnamen nur, um diese später teuer an Leute zu verkaufen, die die Zeit verschlafen haben – und davon gibt es reichlich…